Kirchen

Die Peter-und-Paul-Kirche (Loge)

Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.

  • Fotograf: Rainer Reddig
  • Zeit: Mai 2016

Unsere schöne Peter-und-Paul-Kirche mit türkisfarbenen Nimbus.

Der Altar wurde von seinem ursprünglichen Platz im Osten an die südliche Längswand verlegt. Ungewohnt ist die Kombination von Altar und Kanzel. Sakrament (Altar) und Gottes Wort (Kanzel) bilden zusammen die geistliche Mitte. Stilistisch steht der Altar im Übergang vom Barock zum Klassizismus.

Am Kanzelkorb sind links vom Kruzifix Moses mit der Schrifttafel, rechts Johannes der Täufer dargestellt. Am Giebel, über dem Schalldeckel, symbolisiert ein Dreieck das Auge Gottes in einem Heiligenschein aus Wolken und Sonnenstrahlen. Die Lutherrose, das selbst gewählte Wappen Martin Luthers, ziert das Lesepult: das Kreuz in Gold, das Herz in Weiß, die Blätter in Rot.

Verlässliche Öffnungszeiten sind vom 1. Mai – 30. Oktober von 10.00 – 12.00 Uhr und von 15.00 – 17.00 Uhr. Kirchenführungen sind nach Absprache möglich.

 ↓
So starten Sie dieses interaktive Kugelpanorama:
→ ein Doppelklick auf das Bild, dann mit gedrückter Maustaste durchs Panorama ziehen
→ zoomen Sie mit dem Mausrad oder den Symbolen am unteren Bildrand