Little Planets

Kennen Sie Little Planets? Sie enstehen wenn man ein Kugelpanorama umstülpt. Das nennt man auch stereografische Projektion. Tante Wikipedia erklärt das so: Eine stereografische Projektion (auch konforme azimutale Projektion) ist eine Abbildung einer Kugelfläche in eine Ebene mit Hilfe einer Zentralprojektion, deren Projektionszentrum (PZ) auf der Kugel liegt. Die PZ und den Kugelmittelpunkt enthaltende Gerade ist Normale auf die Bildebene, die traditionell die PZ gegenüberliegende Tangentialebene ist.

Na, wer das nicht versteht… 😉  erfreuen wir uns doch lieber an den Ergebnissen: