Über

 

Über diese Seite

Die Welt (Schneverdingen 🙂 ) erlebbarer machen, das kann die (Kugel)Panorama-Fotografie ein ganzes Stück weit besser, als „normale Fotos“. Das Erlebnis, inmitten eines Fotos zu stehen, und sich um 360° horizontal und 180° vertikal darin drehen zu können, gibt einem das Gefühl, näher dran zu sein, und realistischer zu erfahren, was gezeigt wird – erst recht, wenn auch noch die akustische Atmosphäre im Panorama hörbar ist.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Heimatstadt und ihre Umgebung hier auf oben beschriebene Weise zu dokumentieren und damit ein kleines, öffentlich zugängliches Panorama-Foto-Archiv Schneverdingens anzulegen. Mögen die Aufnahmen heute (2016) noch alltäglich wirken, werden sie vermutlich in der Zukunft einen dokumentarischen Wert besitzen. Meine Panorama-Dokumentation über Schneverdingen und Umgebung ist ein beständig wachsendes Projekt, möge es eines Tages mein bescheidener Beitrag zur Schneverdinger Geschichts-Sammlung sein.

 

Über mich

Schneverdinger Ureinwohner seit 1959, Mediendesigner und leidenschaftlicher Fotograf. Die erste Liebe war eine Canon AE1 (oder doch Tina…?). Natürlich kam irgendwann die Faszination für die Schwarzweiß-Fotografie und somit auch eine Dunkelkammer, um die Fotos selbst zu entwickeln… aktuell, ein paar Dekaden später, sind wir in der digitalen Fotowelt angekommen und ich kann nicht sagen, dass ich das bedauere (bei Vinyl ist es etwas anderes 🙂 ) …

Fototechnisch bin ich vom Sony-Vollformat-System überzeugt. Keine anderen Vollformat-Kameras bieten diesen einzigartigen Dynamikumfang im Bild – doch halt, da gibt es ja noch die Nikons. Und warum haben Nikon Spiegelreflexkameras auch so tolle Bildeigenschaften? Richtig: weil sie das Herz der Kamera, den Bildsensor, von Sony kaufen 🙂

Sorry, Sie wollten ja was Über mich lesen… dann will ich Ihnen noch erzählen, dass ich 2014 auf das Thema 360 Grad Panorama-Fotografie gestoßen bin und es mich seitdem nicht mehr losgelassen hat. Ich beschaffte mir die notwendige Technik wie Nodalpunkt-Adapter, Fish-Eye-Objektive und so weiter. Dann legte ich los. Doch so einfach ging das nicht, es brauchte ein ganzes Jahr bis ich nach intensivem Studium von Technik und Aufnahmepraxis endlich mit den Panoramen zufrieden war. Und wenn auch Sie sich an meinen Kugelpanoramen erfreuen können, haben wir etwas gemeinsam – das würde mir sehr gefallen.

Entdecken Sie unser Schneverdingen, meine Heide-Perle, auf ganz neue Weise, und haben Sie viel Freude beim Stöbern!

Rainer Reddig